Veranstaltungen


Richard Wagner | HeNrik Ibsen 

 Der fliegende Holländer“ zu Gast bei der „Frau vom Meer

wagner hollaender600

Ein Musik-Theaterabend

Obskure Liebesgeschichten aus dem Norden.
Nach Henrik Ibsen mit Musik von Richard Wagner
Uraufführung, Neufassung: Annegret Ritzel
Wagners SENTA und Ibsens ELIDA haben etwas gemeinsam: Die Sehnsucht nach dem Meer, nach dem Unbekannten, dem Geheimnisvollen, ja sogar dem Grauenvollen. Beide glauben an eine magische Liebesbeziehung zu einem fremden Mann, den sie nur kaum oder sogar nur von einem Bild her kennen. Die bleiche Senta sehnt sich danach, den ebenso „bleichen“ Seemann vom Fluch zu erlösen indem sie ihm ewige Treue schwört. Umsonst, denn ein dummes Missverständnis macht ihren Vorsatz zu nichte. Verzweifelt stürzt sie sich ins Meer: ein tödlicher Liebesbeweis. Ganz anders Ibsens  ebenso bleiche „liebeskranke“ Elida, die im Konflikt zwischen magischer Sehnsucht  und ehelicher Verpflichtung begreift, dass ihre eigentliche Sehnsucht der Befreiung aus patriarchalischer Bevormundung gilt.
Grundmann Schaefer Angenvorth600
Fotos: links und Mitte: von den Künstlern zur Verfügung gestellt, ganz rechts: Angenvorth_Markus_©_Fernando Gelaf
Vorlagen:
Richard Wagner: „Der Fliegende Holländer“
Henrik Ibsen: „Die Frau vom Meer“.
     
Besetzung:
Susanne Schäfer, Derrik Ballard, Claudia Grundmann, Johanna Zielinsky, Luisa Tritzschler, Dominik Am Zehnhoff-Söns, Markus Angenvorth, Brono Lehan, Tim Reuter
Musikalische Leitung: Rhodri Britton
Text, Regie und Bühne: Annegret Ritzel
 
17.00 Uhr:  Künstlertalk mit John Deathridge: „Die bleiche Senta“

 

Eintritt frei. Spenden willkommen. 

Samstag, 6. November 2021 | 19:00 Uhr

BAD EMS | Marmorsaal

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung